KARDIOLOGIE

Die definierten Behandlungspfade entsprechen nationalen und internationalen Standards. Die Zahl von Behandlungspfaden innerhalb der Kardiologie wird ständig erweitert.

Verfügbare Behandlungspfade:

Koronarerkrankungen
• Koronare Bypasschirurgie (CABG)
• Perkutane Koronarintervention (PCI)
• Konservative Behandlung

Herzklappenleiden
• Aortenklappenersatz
• Transkatheter-Aortenklappenimplantation (TAVI)
• Konservative Behandlung
Kombinierte Herzklappenleiden und Koronarerkrankungen
• AVR + CABG

Vorhofflimmern
• Katheter Pulmonalvenenisolation
• Minimal-invasive chirurgische Pulmonalvenenisolation

Mitralklappenleiden
• Chirurgische Behandlung von Mitralklappenleiden



Medoc Kardio ist eine webbasierte Plattform zur optimalen Durchführung der Value based healthcare (VBHC) für die Kardiologie.

ICHOM DATASET

Die (allgemeine) Vorgeschichte sowie die Variablen für Behandlung und das Ergebnis aus dem ICHOM- Standard sind in klinischen Formularen festgelegt. Behandler im Gesundheitswesen können diese Variablen von Hand ausfüllen. Angaben, die im ZIS/EPD gespeichert sind, können mittels einer Kopplung automatisch importiert werden.

PROMS

Die PROMs- Fragebögen wurden aufgrund der Standards ‚Messbar besser‘ und der ICHOM Standards für die definierten Behandlungspfade festgelegt. Medoc enthält eine umfangreiche Bibliothek mit qualifizierten Fragebögen, aus denen ein spezifischer Behandlungspfad selektiert werden kann.

PREMS

PREMs (Patient Reported Experience Measure) sind Fragen zur Ermittlung der Patientenzufriedenheit bezüglich Umgang, Mitsprache, Nachsorge und Aufklärung. Die Patienten beantworten diese Fragen anonym. Krankenhäuser werden in regelmäßigen Abständen über die Patientenerfahrungen informiert.

REGISTRIERUNG VON IMPLANTATEN

Völlig digitale Implantatregistrierung ist auf der Basis von Artikelnummer und Barcode möglich. Durch die Kopplung mit dem Informationssystem des Krankenhauses können diese Angaben auch aus dem ZIS/EPD importiert werden. Die Implantat-Registrierung ist ein Element des Behandlungspfads.

KOPPLUNG MIT KIS

Die Kopplung mit dem Informationssystem des Krankenhauses ermöglicht es, Patienteninformationen und die entsprechenden Operationsberichte einzusehen. Dank dieser Kopplung brauchen die Daten nicht doppelt eingegeben zu werden. Außerdem führt die Kopplung zu mehr Zuverlässigkeit und Korrektheit der Daten.

BENCHMARK MÖGLICHKEITEN UND/ODER FORMEN DER ZUSAMMENARBEIT

Die VBHC Plattform wurde so entwickelt, dass - wenn erwünscht - Benchmarking zwischen den Einrichtungen im Gesundheitswesen stattfinden kann. Es können auch Datenerhebungen auf der Grundlage mehrerer Krankenhäuser stattfinden, sodass die Patientenpopulation größer ist. 

EXPORT IN ICHOM

SDS Medical exportiert die Daten des weltweiten ICHOM Benchmark-Projekts für die Kardiologie digital.

NEHMEN SIE KONTAKT AUF ÜBER MEDOC KARDIO

Eine Plattform für value based healthcare (VBHC) Rufen Sie uns an +31(0)70 3030 970