VBHC BASIEREND AUF BEHANDLUNGSPFADE

Die Datenerhebung erfolgt auf der Grundlage eines Behandlungspfads. Aus dem Behandlungspfad ergibt sich, welches Formular ausgefüllt werden soll. Medoc unterscheidet drei Arten von Informationen:

  • Informationen aus dem Krankenhaus
  • Patienteninformationen
  • Klinische Informationen

KRANKENHAUSINFORMATIONEN

Krankenhausinformationen sind in der Regel im Krankenhaus-Informationssystem gespeichert (KIS/EPD). Hierbei handelt es sich um demographische Informationen wie Name, Geburtsdatum, Geschlecht und Adresse, aber auch um Operationsdaten. Medoc kann mit einem KIS/EPD gekoppelt werden, die Informationen lassen sich aber auch von Hand eingeben.

PATIENTENINFORMATIONEN

Patienteninformationen sind Informationen, die der Patient selbst zu einem im Behandlungspfad angegebenen Zeitpunkt eingibt, wie bei den PROMs und PREMs. Diese Patientenfragebögen können digital zu Hause oder im Krankenhaus ausgefüllt werden. Im Krankenhaus benutzt der Patient dazu eine einmalige zeitlich begrenzte Vorgangsnummer. Zu Hause wird eine gesicherte Webumgebung über einen dem Patienten per E-Mail zugeschickten Link garantiert. Nach einigen Verifizierungsfragen kann der Fragebogen ausgefüllt werden.

KLINISCHE INFORMATIONEN

Klinische Informationen werden vom Behandler zu bestimmten im Behandlungspfad festgelegten Zeitpunkten eingegeben. Dabei kann es sich um Formulare zur Implantatregistrierung oder Komplikations-/Infektionsregistrierung handeln, aber auch um Formulare zur Vorgeschichte oder zur körperlichen Untersuchung.
Eine Plattform für value based healthcare (VBHC) Rufen Sie uns an +31(0)70 3030 970